31.07.13 19:36 Uhr
 310
 

Gütersloh: Ein Paar vergisst Tasche mit vielen Tausend Euro am Rande der Straße

Ein kroatisches Ehepaar befand sich mit dem PKW auf dem Weg in die Heimat. Nachdem der Ehemann getankt hatte, hielt er nach kurzer Zeit nochmal an, um aus dem Reisegepäck seine Sonnenbrille rauszusuchen.

Eine Tasche stellte er deshalb außerhalb des Autos an der Straße ab. Dann stieg er wieder ins Auto und fuhr los. Die Tasche, in der sich ein hoher Bargeldbetrag und wichtige Dokumente befanden, vergaß er am Straßenrand. Nach zwei Stunden wurde das Fehlen der Tasche bemerkt.

In der Zwischenzeit hatte ein Mann die Tasche entdeckt und brachte sie zu der Adresse, die er in ihr fand. Da keiner zu Hause war, gab er das Fundstück bei einem Nachbarn ab. Dieser überreichte später einem Mitglied der Familie die Tasche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße, Paar, Tasche, Gütersloh
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 19:38 Uhr von Crawlerbot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich geht dem ganze mal die Zollfahndung nach.
Kommentar ansehen
31.07.2013 20:05 Uhr von uwele2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Glück hat der ehrliche Finder das Geld abgegeben sonst hätte das Ehepaar noch eine Bank überfallen müssen
Kommentar ansehen
31.07.2013 22:57 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gütersloh scheint ein nettes Örtchen zu sein.
"Hier sind ein paar Tausen Euro, gib die mal deinen doofen Nachbarn wieder."

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?