31.07.13 19:01 Uhr
 2.507
 

Köln: 33-jähriger Mann wird von Lenkdrachenschnur zu Tode stranguliert

Ein 33 Jahre alter Mann ist am gestrigen Dienstag unter tragischen Umständen ums Leben gekommen.

Der Mann war gerade dabei, einen Lenkdrachen zum Kitesurfen vorzubereiten, als sich die Schnur des Drachen um seinen Hals wand. Zuvor hatte ein Windstoß den Lenkdrachen erfasst.

Die Schnur strangulierte den 33-jährigen so heftig, dass er mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden musste. Dort verstarb der Mann am Dienstag.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, tot, Lenkdrachen
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 19:08 Uhr von vonFallersleben
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Unfassbar und tragisch. Hört sich an wie ne Szene aus Final Destination. An dieser Stelle mein Beileid an die Angehörigen!
Kommentar ansehen
31.07.2013 20:41 Uhr von xdamix
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Er ist auf jeden Fall ist der nächsten Episode von "1000 Wege ins Gras zu beißen" dabei!
Kommentar ansehen
31.07.2013 21:37 Uhr von fraro
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@xdamix

aber jetzt sind es doch 1001 Wege...
Kommentar ansehen
01.08.2013 04:00 Uhr von artemi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wo bleiben die 08/15 ´hihihhi darwin huhuhu award´ volltrotteln....
Kommentar ansehen
01.08.2013 11:59 Uhr von shane12627
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@artemi
Informiere dich erstmal über den Darwin Award. Dieser wird an Personen verliehen, die aufgrund ihrer eigenen Dummheit getötet wurden.
Dies hier war einfach ein Unglücksfall, für den der Mann nichts kann.
Volltrottel.
Kommentar ansehen
01.08.2013 16:07 Uhr von artemi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiß, was der darwin-award ist...... musst mich nicht extra aufklären. aber sag´s den anderen, die eben genau bei solchen news aber trotzdem den blödsinn hinschreiben....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?