31.07.13 18:41 Uhr
 306
 

Rihanna gewinnt Rechtsstreit gegen Topshop

Die Sängerin Rihanna hat einen Rechtsstreit gegen die Bekleidungskette Topshop gewonnen. Sie hatte die Mutterfirma von Topshop, Arcadia, für fünf Millionen US-Dollar verklagt. Grund ist ein T-Shirt aus dem Sortiment von Topshop, das Rihanna als Motiv zeigt.

Das Foto von ihr soll während eines Videodrehs 2011 entstanden sein. Es soll große Ähnlichkeit mit dem Cover eines Albums der Sängerin haben. Der Richter Colin Birss urteilte, dass viele Käufer getäuscht worden seien, da sie Rihannas Zustimmung zu dem Foto angenommen hätten.

Der Verkauf hätte dem guten Ruf der Sängerin geschadet und ihr die Kontrolle über ihre Reputation in der Modewelt genommen. Einen Schadenswert verkündete der Richter nicht. Topshop zeigte sich "überrascht, enttäuscht und verwirrt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rihanna, Rechtsstreit, T-Shirt, Motiv, Topshop
Quelle: www.bbc.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 18:41 Uhr von MSeder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Rihanna Persönlichkeitsrechte an ihren Bildern? Diese Frage hat den Prozess geprägt; der Richter spricht sie ihr in diesem Fall zu. Gleichzeitig unterschied er hier vom allgemeinen Verkauf von T-Shirts mit Prominenten als Motiven.
Kommentar ansehen
01.08.2013 02:01 Uhr von AffeMitZeitung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ist das wer ist das? sag mal, was soll das? Kannst du nicht googlen oder was willst du uns damit sagen???

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN