31.07.13 16:04 Uhr
 2.840
 

Nordkorea: Kim Jong-Un verscherbelt Goldreserven für Luxussauna

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-Un kauft gerne luxuriöse Dinge ein und bedient sich dafür offenbar aus der Staatskasse.

Für eine private Sauna-Landschaft plünderte er gar die Goldreserven des Landes.

Die Sauna braucht der 30-Jährige, um den Kater und die Erschöpfung nach durchzechten Nächten zu bekämpfen", so ein anonymer Informant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Sauna, Staatskasse, Goldreserve
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 16:41 Uhr von Kanga
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
ja und...
das würde doch jeder an seiner stelle machen..
wer kann ...der macht...
Kommentar ansehen
31.07.2013 17:23 Uhr von Volkwin
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
als wenn das bei uns anderes wäre
Kommentar ansehen
31.07.2013 17:54 Uhr von Destkal
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ein anonymer Informant soso..
Kommentar ansehen
31.07.2013 19:21 Uhr von lopad
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Sauna-Landschaft kommt den Steuerzahler aber immer noch billiger als die hiesigen Prestige Projekte aller Stuttgart 21, BER Flughafen oder Hamburger Elbphilharmonie.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?