31.07.13 15:57 Uhr
 2.406
 

Wales: Mann suchte verlorenen Schlüssel und machte kostbaren Fund

Ein 56 Jahre alter Farmer aus Wales verlor vor kurzem einen Schlüssel auf einem seiner Felder. Da er diesen trotz intensiver Suche nicht wiederfand, holte er sich Experten mit Metalldetektoren.

Diese fanden neben dem Schlüssel auch noch 14 Münzen aus dem Mittelalter. Experten datieren sie ins 14. oder 15. Jahrhundert.

Die Münzen, die zu 90 Prozent aus Silber bestehen, stammen wohl aus der Zeit von Edward III., Henry V. und Henry VI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Fund, Münze, Schlüssel, Wales
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 17:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre schön, wenn er den Fund behlten dürfte. Aber ich meine gelesen zu haben, dass in GB und auch vielen anderen Ländern solche Funde an den Staat fallen und man nur auf eine "Aufwandsentschädigung" hoffen darf...
Kommentar ansehen
31.07.2013 19:20 Uhr von Werner36
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann habe ich es halt auf dem flohmarkt für ein paar euro gekauft. im keller gefunden. münzhändler überfallen oder eine zeitreise gemacht.


what ever

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?