31.07.13 14:09 Uhr
 253
 

München: Frau bei Unfall um Haaresbreite von Pfahl aufgespießt

Eine 50-jährige Autofahrerin hatte Glück im Unglück. Die Cabrio-Fahrerin kam aus bisher unbekannter Ursache von der Landstraße ab.

Dabei rammte sie mit ihrem Mazda MX5 einen Zaun, von welchem sich ein drei Meter langes und zehn Zentimeter dickes Rundholz löste. Dieser durchbohrte den Kühlergrill bis ins Wageninnere, nur Millimeter an der Frau vorbei.

Dabei wurde ihr BH zerstört sowie die Bluse, die am Pfahl zum Teil hängen blieb. Die Frau hat aber nur einen Schock erlitten und ein paar Schürfwunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, München, Pfahl
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte