31.07.13 13:03 Uhr
 142
 

TV-Gerätehersteller Loewe findet chinesischen Partner

Der fränkische Hersteller von Elektronik im teureren Preissegment steht seit dem 17. Juli unter Gläubigerschutz und hat seitdem drei Monate Zeit, sich in Eigenregie zu sanieren und einen neues Kapital aufzutreiben.

Ob ein Geldgeber gefunden wurde, ist bisher noch unbekannt, dazu erwartet man auf der Hauptversammlung eine Erklärung des Vorstandchefs Matthias Harsch.

Gefunden ist aber mit Hisense International ein chinesischer Partner. Loewe erhält so Zugang zum chinesischen Markt und die Möglichkeit, zukünftig auch preisgünstige Geräte zu bauen. Hisense will im Gegenzug die europäischen Vertriebsnetze der Firma Loewe nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh