31.07.13 12:25 Uhr
 185
 

Formel 1: Indien - GP 2014 von Bernie Ecclestone gestrichen

Wie indische Medien unter Berufung auf Bernie Ecclestone berichten, soll der große Preis von Indien 2014 wegen Terminschwierigkeiten nicht stattfinden.

Da man lieber am Jahresanfang statt im Oktober in Indien Fahren möchte und der Veranstalter kurz nacheinander nicht in der Lage sei dies zu gewährleisten, habe man sich gemeinsam dafür entschieden, das Rennen 2014 ausfallen zu lassen, hieß es.

Das Vorhaben muss noch von der FIA genehmigt werden, der Weltverband stellt sich in der Regel nicht gegen die Vorschläge. Das Rennen soll 2015 wieder in Indien stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Indien, Absage, Bernie Ecclestone, GP
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 12:25 Uhr von Nightvision
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was wäre denn die Alternative für den indischen Betreiber gewesen, das Ecclestone sagt das sie gar kein rennen bekommen. Der Formel1 Terrorzwerg hat sie doch alle am Sack und das mit der FIA ist doch auch ein Witz, die gehören doch alle ihm.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?