31.07.13 11:11 Uhr
 213
 

RTL: Filmdreh - Götz von Berlichingen wird von Henning Baum dargestellt

Der Schauspieler Henning Baum, den meisten Zuschauern aus der Serie "Der letzte Bulle" bekannt, übernimmt die Rolle des Götz von Berlichingen in eine Verfilmung durch den Fernsehsender RTL.

Die Dreharbeiten, die am heutigen Mittwoch beginnen, sollen bis September 2013 andauern und der Film soll dann 2014 ausgestrahlt werden.

Das Stück um den fränkischen Reichsritter Götz von Berlichingen ist eines der bekanntesten Werke von Goethe und wurde 1774 in Berlin uraufgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Darsteller, Ritter, Filmdreh, Goethe, Der letzte Bulle
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 11:11 Uhr von Nightvision
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ passt in Rolle wie die Faust aufs Auge. So stelle ich mir einen Ritter vor, auch wenn die meisten damals nach heutigen Maßstäben eher kleiner waren^^, aber kraft hatten die wie hulle^^.
Kommentar ansehen
31.07.2013 13:10 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich als Badener freue mich trotzdem auf den Schwäbischen Gruß!

"Der Begriff Schwäbischer Gruß ist ein Euphemismus für den in den schwäbischen Dialekten verbreiteten, derb erscheinenden umgangssprachlichen Ausdruck „Legg me am Arsch“ beziehungsweise „Leck mich am Arsch“.
Ein literarisches Denkmal setzte ihm Johann Wolfgang von Goethe im dritten Aufzug seines 1773 erschienen und 1774 uraufgeführten Schauspiels Götz von Berlichingen mit dem „Götz-Zitat“: „Er aber, sag’s ihm, er kann mich im Arsche lecken!“."

War mal Pflichtlektüre in der Schule.
Wenigstens kein so langweiliger Stoff... :)

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?