31.07.13 09:36 Uhr
 7.544
 

Mysteriöser Hügel an der A8: Nun scheint das Rätsel gelöst

Zwischen Edenbergen und Adelsried liegt ein mysteriöser Hügel der viele Jahrzehnte Wissenschaftler vor Rätsel stellte. Nun liegen die Ergebnisse umfangreicher Ausgrabungsarbeiten vor.

Statt Schätzen, Reichtümer oder eine Grabstätte zu finden, fanden die Forscher lediglich alte Nägel vom Autobahnbau und 25 Keramikfragmente. Die Keramikteile stammen aus der Zeit um 1600 vor Christus.

"Beim Bau der Autobahn 1937 wurde der Hügel aufgeschüttet, damit er noch prächtiger wirkt", erklärte Stefanie Berg-Hobohm vom Bayerischen Landesamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Ausgrabung, A8, Ernüchterung, Hügel
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt