31.07.13 06:33 Uhr
 521
 

EZB-Chef Mario Draghi will geheime Protokolle veröffentlichen

Bislang waren die Sitzungsprotokolle der Europäischen Zentralbank (EZB) geheim. Präsident Mario Draghi plant aber nun, sie zu veröffentlichen. Das Direktorium will dem EZB-Rat den Vorschlag vorlegen. Eine solche Diskussion gab es bereits im letzten Jahr.

Die EZB-Direktoren Jörg Asmussen und Benoit Coeure hatten erst vor kurzem wieder vorgeschlagen, die Papiere zu veröffentlichen. Dadurch kann jeder Interessierte sehen, wer weshalb wofür gestimmt hat.

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve handhabt es bereits seit längerem so, dass die Protokolle der Ratssitzungen veröffentlicht werden. Kritiker befürchten, dass das Veröffentlichen der Papiere den Druck auf EZB-Vertreter steigen lassen könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Veröffentlichung, EZB, Protokoll, Mario Draghi
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 06:33 Uhr von MSeder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die EZB will Klarheit und Transparenz propagieren - kann ihr das mithilfe der Veröffentlichung von Protokollen gelingen? Vor allem die Finanzmärkte erwarten die Papiere mit großem Interesse.
Kommentar ansehen
31.07.2013 06:40 Uhr von montolui
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mario Draghi = Whistleblower - ab in den Knast mit ihm....
Kommentar ansehen
31.07.2013 07:39 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...da kann doch eigentlich nur der "Druck durchs Volk" gemeint sein- wer im EZB-Rat sitzt, ist ja nun bekannt, weswegen es für die Hochfinanz kein Problem ist, Druck auszuüben und zu bestechen.
Und genau DAS soll nicht auffliegen...etwas Gegendruck von außen hingegen würde der EZB sicher gut tun.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?