31.07.13 06:08 Uhr
 13.853
 

Bald sollen Menschen noch 24 Stunden nach dem Tod wiederbelebt werden können

Laut dem US-amerikanischen Arzt Sam Parnia steht die Kunst der Wiederbelebung von einem entscheidenden Durchbruch. Bald sollen Menschen noch bis zu 24 Stunden nach dem Tod wiederbelebt werden können.

Derzeit ist eine Wiederbelebung bis zu zwei Stunden nach dem eingetretenen Tod möglich. Durchschnittsrate für eine erfolgreiche Reanimation liegt in USA bei etwa 18 Prozent, doch in der Klinik, an der Sam Parnia forscht, sind es 33 Prozent.

"Die meisten Patienten, obgleich nicht alle, tragen keine neurologische Schäden davon", so Parnia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Mensch, Wiederbelebung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 06:20 Uhr von guukkoo
 
+22 | -28
 
ANZEIGEN
Wenn es soweit ist, dann sagt mir Bescheid!

Dann sollen die mich mal für 24 Stunden in den Tod schicken, dann wieder holen, nur zum gucken, was beim Tod alles so abgeht! :-D
Kommentar ansehen
31.07.2013 06:38 Uhr von montolui
 
+43 | -13
 
ANZEIGEN
...nach 20 bis 30 Minuten setzt der Zersetzungsprozess ein. Ich wär lieber tot bevor ich wie ein Zombie in der Gegen herumlaufe und mir die fauligen Fleischlappen am Körper herunterhängen...
Kommentar ansehen
31.07.2013 07:44 Uhr von mort76
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
guukkoo,
das erfahren wir schon noch früh genug, und dann haben wir mehr als genug Zeit, herauszufinden, was da so abgeht.
Kommentar ansehen
31.07.2013 09:33 Uhr von Der_Korrigierer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ach du Scheiße! Dann kommen die Überbevölkerung und der daraus resultierende letzte Weltkrieg noch schneller ;)
Kommentar ansehen
31.07.2013 09:50 Uhr von Treibeis
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Überraschend ist das doch nicht, schließlich gehen die Amis in ihren Gerichtsurteilen schon seit jeher (?) von einer eventuell eintretenden Erhöhung der Lebenserwartung aus.
Prima wäre auch, wenn Selbsttötungen endlich härter bestraft würden, immerhin erhöhen sich nun die Chancen erheblich, den Täter seiner gerechten Strafe zuführen zu können.

Ich mach nur Spaß, haha.
lol
Kommentar ansehen
31.07.2013 10:28 Uhr von turmfalke
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Da müssten ja sämtliche Lehrbücher neu geschrieben werden denn da drin steht doch das dass Gehirn und die Organe nicht längere Zeit ohne Sauerstoff sein dürfen. Oder man geht zum sterben in eiskalte Höhen da könnte es klappen. Diese Amis wollen tatsächlich Zombies aus der Menscheheit machen!
Kommentar ansehen
31.07.2013 10:45 Uhr von Loona69
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wer es glaubt sei seelig ! so ein gespinne !
Kommentar ansehen
31.07.2013 10:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie zum Teufel sind die an Seven of Nines Naniten dran gekommen???
Kommentar ansehen
31.07.2013 13:38 Uhr von mannil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die meisten Patienten, obgleich nicht alle, tragen keine neurologische Schäden davon", so Parnia.

Super Aussage!
Kommentar ansehen
31.07.2013 14:10 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz klarer Fall: Die haben das T-Virus entdeckt!
Kommentar ansehen
31.07.2013 15:45 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Die News trotz nur so vor unwissenheit nach 5 minuten ist der msnchliche Körper nicht mehr wiederbelebar ohne massive hornschäden alles danach ist nurnoch ein künstlich verlängerter todesprozess
Kommentar ansehen
31.07.2013 16:54 Uhr von m0u
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zwei Punkte beunruhigen mich:
1) "Die meisten Patienten, obgleich nicht alle, tragen keine neurologische Schäden davon" >>> Ich wusste schon immer, das mir Politker Angst machen. Jetzt weiß ich auch, warum. Angi war wohl schon länger tot. So wie die Backen im Gesicht runter hängen, erinnert mich das an verrottendes Fleisch xD

2) Ich habe noch keine Vorkehrungen zur Zombieapokalypse getroffen! O.o

[ nachträglich editiert von m0u ]
Kommentar ansehen
31.07.2013 23:45 Uhr von EynMarc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm vieleicht wollen sie ja die Darsteller für Zombiefilme Realistischer machen. ^^

[ nachträglich editiert von EynMarc ]
Kommentar ansehen
01.08.2013 00:03 Uhr von net2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zombie usa normal
Kommentar ansehen
01.08.2013 06:39 Uhr von mikeKritisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es mal soweit sein sollte fuer mich, verbrennt mich sofort. Nochmal den ganzen Mist durchmachen nur weil so ein Ruhmgeiler Doc mich wieder erweckt? Nein Danke...

<ironie>
Ich bin froh wenn ich endlich in Ruhe schlafen kann </ironie off>
Kommentar ansehen
01.08.2013 08:57 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Affenjunge,
das, was man mal gelernt hat, ist möglicherweise eben nicht für alle Ewigkeit gültig...

"Die meisten Patienten, obgleich nicht alle, tragen keine neurologische Schäden davon", so Parnia.
Sowas dürfte leicht zu wiederlegen sein, wenns reiner Quatsch wäre.
Kommentar ansehen
06.08.2013 13:09 Uhr von Don_Mikele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei einigen Individuen sollte man es sich wirklich überlegen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?