30.07.13 20:34 Uhr
 1.292
 

AfD-Kandidat liefert 203 Unterstützerunterschriften ab - drei davon ungültig

Eine Punktlandung für seine Kandidatur als Direktkandidat der neuen Partei "Alternative für Deutschland (AfD)" lieferte der Konstanzer Timo Sturm.

20 Minuten vor Ablauf der Einreichungsfrist lieferte der Bundestagskandidat bei Landrat Frank Hämmerle genau 203 Unterschriften ab. Nach gesetzlicher Vorschrift müssen es nur 200 sein.

Die Prüfung durch die Behörde ergab 3 ungültige Unterschriften. Damit konnte sich der AfD-Kandidat mit punktgenau 200 Signaturen auf den Wahlzettel setzen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anaximander
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kandidat, AfD, Unterstützung, Unterschrift
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr schickt Leopard 2 und Marder an Ostflanke
US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2013 20:42 Uhr von anaximander
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Bei der Abgabe der Stimmzettel feierte der Landrat schon seine eigene Wiederwahl. Der Eindringling mit den Unterstützer-Unterschriften wäre fast wieder rauskomplimentiert worden, da er störte. Das hörte ich aus Konstanz.

[ nachträglich editiert von anaximander ]
Kommentar ansehen
30.07.2013 20:45 Uhr von sannifar
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Helden für Deutschland - HfD!
(-:
Kommentar ansehen
31.07.2013 00:01 Uhr von Fabrizio
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
um dann mit wehenden Fahnen mit 2 Prozent unterzugehen?

Wie die AfD ihr Konzept umsetzen will, ist nach wie vor unbekannt. Aber sie haben einen duften Führungskader, der soll sogar studiert haben, na dann...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?