30.07.13 18:22 Uhr
 530
 

Balingen: Drei nackte Männer mit Baustellenleuchten gehen auf Polizisten los

Drei nackte Männer haben am vergangenen Sonntagmorgen die Polizei in Balingen in Atem gehalten. Die jungen Leute hatten lediglich zuvor gestohlene Baustellenleuchten bei sich.

Bei einer Personenkontrolle leisteten sie Gegenwehr und traten die Polizisten. Einer der Polizeibeamten wurde bei dem Angriff verletzt.

Gegen die resistenten Männer wurden Anzeigen wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und Diebstahl geschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Diebstahl, Anzeige, Widerstand, Baustelle
Quelle: www.schwaebische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2013 18:51 Uhr von alter.mann
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
und die waren tatsächlich resistent? oder eher renitent?

;o)
Kommentar ansehen
30.07.2013 20:05 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich sehr nach verlorener Wette an, aber so ne Baulampe wird echt teuer und dann noch auf die Polzisten loszugehen unbezahlbar (wiederstand gegen die Staatsgewat)Was ist da der Spass an so ner Nummer? Die hätten sich lieber ne geile Verfolgungsjagd mit denen geben sollen....
Kommentar ansehen
30.07.2013 23:48 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hab absolut Verständnis dafür. Mich nervt, dass Menschen, die noch nie mit der Polizei konfrontiert waren, ständig die Polizei loben. Polizisten behandeln euch wie der letzte Dreck.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?