30.07.13 17:47 Uhr
 808
 

BMW Cabrio zum Pool umgebaut: Nun das böse Nachspiel für den Fahrer (Update)

Vor Kurzem sorgten einige Männer mit ihrem BMW Cabrio für weltweite Schlagzeilen. Dieses hatten sie zu einem fahrendem Pool umgebaut (ShortNews berichtete).

Am gestrigen Montag wollten die Männer ihr Cabrio nun wieder bei der Polizei abholen, doch daraus wurde nichts. Der Wagen wurde von der Polizei einbehalten.

Auf den Fahrer kommen nun ernsthafte Folgen zu. Gegen ihn läuft ein Antrag auf Beschlagnahme seines Führerscheins. Außerdem wird wegen der Bierflaschen im Wagen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: BMW, Fahrer, Cabrio, Pool, Nachspiel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2013 08:02 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jopp. lol, wenn man für leere bierflaschen im wagen belangt werden könnte wäre ich dauerhaft meinen lappen los - irgendwie muss man die ja schliesslich in den laden zurückbringen. xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?