30.07.13 17:03 Uhr
 9.274
 

UK: Mann, der Geburt von Prinz George verkündete, musste das Land verlassen

Der Mann, der mithalf, die Geburt von Prinz George zu verkünden, musste jetzt das Land verlassen: sein Visum ist abgelaufen. Er musste deshalb zurück nach Indien.

Der 25-jährige Badar Azim stellte zusammen mit einer Kollegin die Geburtsurkunde auf einer Malerstaffelei vor dem Buckingham Palace aus. Er arbeitete seit zwei Jahren in Großbritannien. In dieser Zeit traf er auch auf Königin Elisabeth.

Seit Ende letzter Woche arbeitet er jedoch nicht mehr für die Queen. Obwohl Azim gerne in Großbritannien geblieben wäre, musste er den Heimflug antreten. Seine Familie lebt in einem der Armutsviertel von Kalkutta in Indien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Land, Geburt, Prinz George
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2013 18:14 Uhr von r3c3r
 
+20 | -17
 
ANZEIGEN
Wow, nicht schlecht "nochmalblabla".
Aus ner News über nen Inder in Großbritannien den Grundstein für eine Ausländer-Debatte in DE gelegt.
Na dann legt mal alle los wie vorbildlich das in GB praktiziert wird und wie nutzlos die Behörden im Bezug auf Immigranten in DE sind.

Ne, also bei so nem Müll bekomm ich Plague!
Kommentar ansehen
30.07.2013 19:34 Uhr von hede74
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Hm, ja und? Soll er jetzt ein Extra-Bleibereicht bekommen, nur weil der zufällig die Geburt mit verkündet hat? Das wäre doch wohl allen anderen gegenüber unfair.
Kommentar ansehen
30.07.2013 19:46 Uhr von Strabak
 
+19 | -28
 
ANZEIGEN
Mir egal wo der hin muss
nur nicht nach Deutschland


So nun alle bitte auf Minus drücken
Kommentar ansehen
30.07.2013 23:32 Uhr von Superplopp
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich verkünde den Tod von Adolf Hilter.

Bin ich jetzt im Fernsehn?
Kommentar ansehen
30.07.2013 23:32 Uhr von Feinwerkzeug
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Strabak:

und warum nicht? etwa nur weil du ein Rassist bist?
Kommentar ansehen
30.07.2013 23:56 Uhr von Strabak
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Feinwerkzeug

auch die sind mir egal.

Ich frage mich nur wer hier die SN Kontrolliert, und meint dass ausgerechnet DAS eine News wert ist.

[ nachträglich editiert von Strabak ]
Kommentar ansehen
31.07.2013 07:22 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Strabak,
ShortNews ist eine offene Plattform, auf der du Meldungen veröffentlichen kannst, wenn du sie für wichtig genug hältst.
Hier gibt es keine Redaktion, die für dich schonmal vorzensiert, was du möglicherweise nicht lesen möchtest.
Wenn ein Artikel nicht gegen die Richtlinien verstößt, geht er auch online.
Und es gibt nunmal keine Richtlinie hier, die besagt, daß nichts veröffentlicht werden darf, was den Herrn Strabak möglicherweise nicht interessiert.

Du mußt also selber die ungeheure Aufgabe bewältigen, anhand der Überschriften zu entscheiden, was du gerne lesen möchtest und was nicht.
Wenn dir dieses Konzept nicht paßt, würde ich dir PI oder ähnliche Seiten empfehlen- wenn dir eine ideologisch vorzensierte Seite lieber ist als eine Seite, die vom User-Content lebt.
Kommentar ansehen
31.07.2013 09:24 Uhr von _driver_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hätt er nicht die 5 minuten gehabt wo er des schlid rausgetragen hat - wärs scheißegal. so gibts halt ne news - die nächste woche auch wieder scheißegal is...

who cares...
Kommentar ansehen
31.07.2013 10:25 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mir quillt die braune Soße schon aus dem Monitor...
Kommentar ansehen
31.07.2013 23:44 Uhr von Bärtram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CerialOverride

Genau, so wie Deutschland in Kürze.
Ich hoffe jedoch, daß ich dann nicht mehr hier bin.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?