30.07.13 12:00 Uhr
 2.623
 

München: Bahn Service - Extra Ausgänge für Eidechsen

In München Untergiesing wird eine neue Lärmschutzwand für die Anwohner gebaut. Die Bahn denkt dabei auch an die Tiere. Sollten sich Kriechtiere an der Lärmschutzwand verirren, so können sie den Pfeilen zu den für sie vorgesehenen Ausgängen folgen.

Es handelt sich hier vorrangig um den Schutz der Zauneidechse, da genau an dieser Trasse sich das größte zusammenhängende Zauneidechsenbiotop der Gegend befindet. Die Auswege werden in Absprache mit den Naturschutzbehörden angebracht.

Die erwähnten Hinweisschilder sind für die Gärtner gedacht, damit sie die Auswege entsprechend freihalten können. Der Bahn sei klar beziehungsweise gehe davon aus, dass die Zauneidechsen die Auswege selber finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michaelsl1
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Bahn, Service, Ausgang, Eidechse
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2013 13:37 Uhr von Dr.Astalavista
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.07.2013 14:34 Uhr von Missoni-n
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
man könnte auch schreiben wie "intelligent" in München Beamte sind.
Kommentar ansehen
30.07.2013 15:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed
Schon lustig wie man den humor eines Journalisten als Ernst annehmen kann :D
Kommentar ansehen
30.07.2013 16:39 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aha, da weiss ich auch sofort, welche Art in München das Sagen hat ...
Kommentar ansehen
30.07.2013 20:22 Uhr von michaelsl1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte aber den Kommentar bis zu Schluss lesen!
Kommentar ansehen
31.07.2013 01:24 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statt den Anwohnern eine Lärmschutzwand zu bauen sollten man die lieber umsiedeln, die Zauneidechse war bestimmt zuerst da.
Kommentar ansehen
31.07.2013 08:44 Uhr von Sittichvieh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
niedlich!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?