30.07.13 10:39 Uhr
 1.095
 

Kaspersky: Lukrative Angriffe auf Gamer

Der Internetsicherheitsdienstleister Kaspersky kennt über vier Millionen Schadprogramme, die auf Gamer zugeschnitten sind.

Angriffe auf Gamer seien nicht nur lukrativ, weil man in deren Accounts Onlinebanking-Daten findet, sondern auch weil man virtuelle Gegenstände weiter verkaufen kann. Noch finden die meisten Attacken im russischen und asiatischen Raum statt.

Zugang zu den Accounts verschafft man sich vorwiegend über Phishing-Mails, von denen jeder Gamer durchschnittlich zehn am Tag erhält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Angriff, Gamer, Kaspersky
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.07.2013 12:08 Uhr von diemacht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder Spieler? Bin Auch ein Gamer und erhalte keine 10 phishing Mais am Tag. :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?