29.07.13 20:00 Uhr
 4.222
 

Fußball/FC Bayern München: Pep Guardiola ohrfeigt Neuzugang Thiago Alcantara

Im Supercup-Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (4:1) kam es in einer Trinkpause zu einem ganz besonderen Höhepunkt.

Um Neuzugang Thiago Alcantara nach dem Motto "Aufwachen Junge, hier geht noch was" zu motivieren, gab Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola dem 25-Millionen-Mann Thiago Alcantara eine "Watsch´n".

Offenbar zeigte der Klaps Wirkung, denn Thiago ermöglichte durch einen Zauberpass auf Thomas Müller eine Großchance.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Pep Guardiola, Neuzugang, Thiago Alcantara
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 20:13 Uhr von montvache
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und was soll das nun heißen??? Ich bin der Meinung, alle FC Bayernspieler hätten sinnbildlich
Watchen verdient.
Kommentar ansehen
30.07.2013 00:03 Uhr von Udo-1968
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ohrfeige hätter der Reporter kriegen müssen der den Beitrag reingesetzt hat.Den im Orginal heißt das ergebniss 4:2

Das 2:4 im Supercup-Finale gegen Dortmund war Bayerns erste Niederlage unter Pep Guardiola (42). Bayerns neuer Trainer-Riese sorgte während einer Trinkpause für einen ganz besonderen Höhepunkt.
Kommentar ansehen
30.07.2013 00:25 Uhr von Eysenbeiss
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Autor der News gehört eine Watschn verpasst, am besten gleich mit nem Golfschläger, bei so einer dämlichen Schlagzeile - Achtung, Wortspiel.
Kommentar ansehen
30.07.2013 02:06 Uhr von polyphem
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Thiago ist wirklich ein ausgezeichneter Spieler. Die Niederlage im Supercup war halt etwas unglücklich. Jeder Fehler wurde direkt bestraft. Dortmund war eben saustark.
Kommentar ansehen
30.07.2013 08:24 Uhr von arbeitsloser1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
PEP RAUS

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?