29.07.13 19:25 Uhr
 52
 

Tunesien: Regierungskrise nach anhaltenden Demonstrationen

Die bereits seit Tagen andauernden Proteste der Bevölkerung in Tunesien haben zu einer Regierungskrise geführt. Ettakatol, Partei der Regierungskoalition, hat die Regierung dazu aufgefordert, die Macht abzugeben.

Die Macht soll an eine Regierung der nationalen Einheit übergehen. Sollte die Regierungsübergabe nicht von statten gehen, würde die Partei die Koalition, die von der Ennahada-Partei geführt wird, verlassen.

In der tunesischen Hauptstadt Tunis berät die Regierung nun über die Krise. Die aktuellen Unruhen in dem Land wurde durch das Attentat auf den Oppositionspolitiker Brahmi ausgelöst.