29.07.13 18:09 Uhr
 349
 

Pete Doherty hat keine Lust, seinen Drogenkonsum einzustellen

Amy Winehouse (gestorben mit 27) oder Cory Monteith (gestorben mit 31) sind beste Beispiele dafür, was Drogenkonsum anrichten kann.

Skandalrocker Pete Doherty (34), der in der Entzugsklinik scheiterte und schon oft wegen Rauschmitteln mit dem Gesetz in Konflikt geriet, zeigt sich dennoch uneinsichtig.

Doherty verriet nun, was passieren müsste, damit er vielleicht aufhört: "Möglicherweise müsste mein Sexualtrieb sich verabschieden oder ich verliere eine Hand." Löblich: Seinen Crack-Konsum hat der Rocker eingestellt und konsumiert "nur" noch Kokain und Heroin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Lust, Entzug, Pete Doherty, Drogenkonsum
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 18:21 Uhr von Darksim
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der lebt noch?
Kommentar ansehen
29.07.2013 19:11 Uhr von Prentiss
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
als ob das was mit lust zu tun hat...
er ist süchtig.

und das mit dem sexualtrieb ist schon irgendwie witzig.
trotzdem schade, wie junge menschen mit suchtstoffen ihre körper zu grunde richten und dieses auch noch schön medial in die öffentlichkeit getragen wird - mit dem noch schockierenderem ergebnis, das solche leute sogar irgendwie als vorbild gesehen werden und als cool gelten.
die frage lautet eigentlich nur: wie lange noch?

[ nachträglich editiert von Prentiss ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 19:31 Uhr von Destkal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den Sexualtrieb kann er dann ja mit dem Drogenprinzen Macaulay Culkin ausleben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?