29.07.13 15:36 Uhr
 217
 

Schweiz: Autofahrer konnte diesem riesigen Felsbrocken gerade noch ausweichen

Viel Glück hatte jetzt ein 45-jähriger Autofahrer auf dem Furkapass in der Schweiz: Vor ihm krachte ein riesiger Felsbrocken auf die Fahrbahn.

Den großen Steinklotz konnte er noch rechtzeitig umfahren.

"Wäre ich ein paar Sekunden eher durchgefahren, wer weiß, was passiert wäre.", sagte der Fahrer erleichtert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Autofahrer, Straße, Glück, Felsbrocken
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 15:50 Uhr von Delios
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Er konnte gerade noch so rechtzeitig bremsen um schnell genug die Kamera zu zücken *rolleyes*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?