29.07.13 15:01 Uhr
 2.268
 

Bundeskartellamt mahnt das Hotelportal HRS ab

Das Kartellamt mahnt erneut das Hotel-Internetportal HRS wegen Verstoßes gegen deutsches und europäisches Wettbewerbsrecht ab.

Die Hotels müssen auf der Internetplattform exklusiv für HRS gemäß einer Bestpreisklausel die niedrigsten Zimmerpreise anbieten. Sie dürfen nicht, auf anderen Portalen oder selbst an der Rezeption günstigere Zimmerpreise anbieten.

Nach Ansicht von Kartellamts-Präsident A. Mundt, seien die Preise für die Verbraucher nur auf den ersten Blick von Vorteil. Jedoch würden sie den Wettbewerb zwischen den anderen Portalen einschränken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michaelsl1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Abmahnung, Kartellamt, Internetportal, Hotelgewerbe
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz