29.07.13 14:48 Uhr
 1.918
 

2016 sollen Discs mit 300 Gigabyte Speicherkapazität und langer Lebensdauer kommen

Der Speicherbedarf für Sicherungen steigt stetig, jedoch sind optische Medien in normaler häuslicher Umgebung nur wenige Jahre haltbar. Dies hat vor allem mit der UV-Strahlung sowie der Luftfeuchtigkeit zu tun.

Deshalb haben sich Sony und Panasonic zusammengeschlossen und wollen bis Ende 2015 eine neue Generation von optischen Medien mit 300 Gigabyte entwickelt. Zudem soll der neue Datenträger vor allem für Archivierungen von Daten ausgelegt sein.

Der neue Standard soll zudem gewährleisten, dass auch Medien verschiedener Generationen zu einem bestimmten Grad untereinander kompatibel sind. Damit wären auch Discs erster Generation mit neueren Laufwerken lesbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sony, Entwicklung, Panasonic, Lebensdauer, Speicherkapazität
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 14:56 Uhr von Kanga
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
300 gb...
wer gibt sich denn dann noch mit solchen kleinen speichermedien zufrieden..

300 tb wäre schon sinnvoller....
und das ganze auf ner microSD karte....dann kann man im handy alle videos speichern..und seinen freunden zeigen....
Kommentar ansehen
29.07.2013 15:15 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist "Sommermensch" sowas wie "Sommermädchen"?

Natürlich wird man neue Hardware brauchen, Du Genie, die soll nur eben die älteren Formate lesen können.
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:01 Uhr von Phyra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Kanga
SD-Karten haben eine recht geringe haltbarkeit, daher erfüllen sie nicht die genannten anforderungen ;)

@sommermensch1
Bisher habe ich nur in zusammenhang von Magnetbändern, aka Videokasetten, sowie "alte" Festplatten von "sehr lange haltbar" gehoert, und diese entsprechen dieser beschreibung auch recht gut.

@Jean_Luc_Picard
niemand sagte etwas davon, dass diese speichermedien mit deiner jetzigen technik kompatibel sind, es geht darum, dass wiedergabegeräte der ersten generation fuer diese speichermedien auch die medien der 5ten oder Xten generation wiedergeben koennen.
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:12 Uhr von Rekommandeur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich trete der Entwicklung der Technik so langsam mit Angst entgegen.
Wohin soll all das noch führen ?
Ich erinnere mich an damals, als die CD eingeführt wurde.
Rohlingspreis pro Stück 50 Mark.
Mittlerweile ein Centartikel, weil mittlerweile schon Bluray´s da sind, auf denen gespeichert werden kann.
Je größer die Medien werden, auf denen man speichern kann, umso mehr Datenmüll sammelt man.
Brauchen tut man das eigentlich in den wenigsten Fällen, aber der Mensch sammelt fast jeglichen Datenmüll...
So seh ich das eigentlich bei mir...
Mir reicht es mittlerweile, wenn ich ein Backup pro Jahr mache um meine Daten zu sichern. Eine BluRay und gut is...
Mehr ist wirklich nicht nötig für meine persönlichen Zwecke.
Kommentar ansehen
29.07.2013 18:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir mussten für einen Kunden (ein staatliches Archiv) schon 3.000 gebrannte Audio-CDs auf Festplatte sichern. Die CDs waren in einem Klimaraum, geschützt vor UV-Licht. Nach 12 Jahren gab es ernsthafte Probleme. Die Gold-CDs hatten eigentlich 200 Jahre Haltbarkeit.
Das Problem sind aber weniger die CDs oder DVDs - sondern die Brenner selbst. Die Brenner sind nämlich lange nicht so gut, dass die angegebene Haltbarkeit erreicht wird. Und es gibt bei Brennern keinen großen Qualitätsunterschied.
Kommentar ansehen
02.08.2013 12:52 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie? Geht es jetzt zurück zu den guten alten Magnet-Bändern?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?