29.07.13 14:15 Uhr
 379
 

Innovation: Türkei erweitert ihre Forschungs- und Entwicklungszentren

Im Vorhaben, ihre Forschungs- und Entwicklungszentren zu erweitern, wird die Türkei vom türkischen Traditionsunternehmen Koç Holding unterstützt.

Die Koç Holding legte für das größte Forschungszentrum des Landes in Istanbul den Grundstein. Ab 2014 sollen Tausende Entwickler und Forscher hier ihre Ideen verwirklichen.

"Die Koç Holding ist in der Türkei führend im Bereich der F&E-Ausgaben. In den vergangenen fünf Jahren haben wir insgesamt 2,7 Milliarden TL in die Forschung gesteckt. Aktuell haben wir insgesamt 14 F&E-Zentren", so Vorstandsmitglied der Koç Holding, Ali Koç.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Innovation, Grundsteinlegung, Forschungszentrum
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 14:19 Uhr von Hirnfurz
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Erst0r!

- Autorenraten gewonnen.
- Obligatorisches Minus verteilt
- Weiter gehts
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:33 Uhr von Darksim
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@ muab

Haberal ist ein Arbeitsloser Hartzer. Deshalb hängt er ja auch den ganzen Tag auf der Seite. Deswegen hat er ja auch so ein Geltungsbedürfnis, weil ihm im realen Leben scheinbar keiner mehr Ernst nimmt.


Blöd nur, dass das hier genauso ist.

[ nachträglich editiert von Darksim ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:38 Uhr von SNnewsreader
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@Darksim

Er ist eher von der AKP bezahlt und gehört zum Wahrheitsministerium (Orwell 1984). Der bekommt für den Hirnschmalz sogar noch Geld ;-)
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:54 Uhr von s3xxtourist
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@Muab

""ich frage mich, ob jemand ernsthaft die shice liest""

Offenbar liest Du selbst mit großem Interesse diesen "shice"....
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:06 Uhr von pest13
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nach Erweiterung könnte baldige Schlissung folgen, wenn Koç Holding wegen angeblichen Straftaten wie illegaler Energieträgerhandel und Steuerhiterziehung zerschlagen wird und die Vorstände im Knast landen.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:26 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und dies passt doch auch vielen hier ins Bild und sollte man nicht verschweigen:

"Dem Aufsichtsrat der Koç Holding gehören unter anderem Heinrich von Pierer und Dieter Christoph Urban an, beides ehemalige Siemens-Manager."

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?