29.07.13 13:19 Uhr
 400
 

Nordkorea: Wurde Kim Jong-Uns Skieressort vom Regen weggeschwemmt?

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-Un plant in seinem Land eine neue Touristenattraktion mit einem Skigebiet (ShortNews berichtete).

Doch offenbar gibt es bei dem Projekt nun massive Probleme, nachdem heftige Regenfälle einen Großteil des Skiressorts weggeschwemmt haben sollen.

Offenbar will Nordkorea das Skigebiet als Machtdemonstration gegenüber Südkorea errichten, das im Winter 2018 die Olympischen Spiele austragen wird.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordkorea, Regen, Ski
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Prozess gegen Männer startet, die Fußballer Kevin Großkreutz zusammenschlugen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radprofi John Degenkolb in Klinik eingeliefert: Untersuchungen an Herz und Lunge
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?