29.07.13 12:27 Uhr
 516
 

Unterkirnach: Neue Details zum Missbrauch-Fall einer Zwölfjährigen

Bei dem Missbrauch-Fall einer Zwölfjährigen (ShortNews berichtete) gibt es neue Details.

Das Mädchen wurde von drei Männern in einen Wagen gezerrt. In den zirka vier Minuten vor ihrer Flucht schlugen und vergingen die Männer sich an dem Mädchen. Der Fahrer indes soll bei seiner Fahrt ins Schlingern gekommen sein und dabei einen Wagen touchiert haben. Als er dann hielt, floh das Kind.

Bürgermeister Gerold Löffler hofft auf die schnelle Ergreifung der Täter und dass sie hart bestraft werden. Die Menschen in Unterkirnach sind fassungslos. "Wir hoffen alle, dass die Täter schnell gefunden werden", so der Bürgermeister zu "Focus Online"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Missbrauch, Details
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt
Lüneburg: Schülerin aus Syrien stürzt sich aus dem Fenster
USA: 3,4 Millionen Dollar für Paar - Unschuldig wegen Kindesmissbrauch in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme
Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
Diese Seite sammelt die peinlichsten Tinder-Anmachen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?