29.07.13 12:13 Uhr
 319
 

Thailand: Touristeninsel Koh Samet von Ölteppich verseucht

Chuchart Oncharoen, der für die Region zuständige Direktor für Tourismus, teilte am Montag mit, dass die Touristeninsel Koh Samet von einem Ölteppich erreicht wurde.

Das Öl trat bei einem Leck in einer Öl-Pipeline aus. Es wurde zwar gestopft, aber Experten schätzen, dass 50.000 Liter ausgelaufen sind.

Obwohl sofort Maßnahmen getroffen wurden, um die Ausbreitung des Öls einzudämmen, entwich ein Teil des Öls aufgrund heftigen Seegangs und Winden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Thailand, Tourismus, Ölteppich
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 12:13 Uhr von Nightvision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei aller Vernunftbegabung die der Spezies Mensch nachgesagt wird, kann ich einfach nicht verstehen warum sie diese nicht nutzt, sondern immer fleißig weiter an dem Ast sägt auf dem sie sitzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?