29.07.13 11:38 Uhr
 385
 

Hannover/Peine: Dachdecker nach Unwetter im Dauereinsatz

Nachdem in den Regionen Hannover und Peine bei einem Unwetter tennisballgroße Hagelkörner niedergingen, können sich die Dachdeckerbetriebe im Umkreis vor Aufträgen nicht mehr retten.

Es müssen Sonderschichten gefahren werden, um alle Aufträge abzuarbeiten. "Es ist ein Drama", sagte Ulrich Dornbusch, Inhaber eines Dachdeckerbetriebes in Hohenhameln.

Im Peine kam es durch das Unwetter in manchen Stadtteilen bei 30 bis 40 Prozent der Dächer zu Beschädigungen oder sogar Zerstörungen. Zehn verletzte Personen waren zu beklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Unwetter, Peine
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab