29.07.13 11:38 Uhr
 1.857
 

USA: Bibelcamp-Teilnehmer nach Furz-Sprayattacke in Klinik eingeliefert

Ein Streich in einem Bibelcamp in Maryland ging für die Opfer relativ übel aus, denn die Teilnehmer des Camps mussten daraufhin in die Klinik eingeliefert werden.

Ihre Kabinen wurden mit Furzspray und Hirschkot attackiert und die Bibelcamp-Teilnehmer erlitten massive Atemprobleme.

Nun wird ermittelt, ob es sich nur um einen Streich handelt, der aus dem Ruder lief oder um eine böswillige Attacke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Klinik, Teilnehmer, Furz
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 11:42 Uhr von blade31
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
oha Bibelcamp gibt es wirklich ich dachte das wäre ne Erfindung aus einer Serie...
Kommentar ansehen
29.07.2013 12:19 Uhr von Montrey
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Solche Bibelcamps ist die christliche Variante von islamischen Al-qaida Terrorcamps.

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:01 Uhr von TheRealDude
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ihre Kabinen wurden mit Furzspray und Hirschkot attackiert"
Beste Attacke ever^^
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:08 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klarer Fall von Christenverfolgung! Eins111!!!
Kommentar ansehen
29.07.2013 15:15 Uhr von michaelsl1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es sich um einen Streich oder böwilligen Attacke handelt?

Wer steckt denn da wieder dahinter?
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:30 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sags ja immer wieder: Christen... typisch... ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?