29.07.13 11:04 Uhr
 353
 

Kaum Anträge: Opposition zieht über den "Ladenhüter" Betreuungsgeld her

Am 01. August wird das sogenannte Betreuungsgeld eingeführt, doch das Interesse der Bevölkerung daran scheint gering zu sein.

Im Bundesland Thüringen gibt es keinen einzigen Antrag und die Opposition lästert nun über den "Ladenhüter" der Regierung, der komplett an den Interessen der Familien vorbeigehe.

Die CSU hingegen verteidigt das Model und wirft einigen Bundesländern vor, das Betreuungsgeld zu sabotieren und das Projekt nicht genügend zu bewerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opposition, Betreuungsgeld, Ladenhüter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland