29.07.13 09:48 Uhr
 110
 

Siemens: Nach Peter Löscher soll auch Aufsichtsratchef Gerhard Cromme gehen

Der 70-jährige Gerhard Cromme hatte 2007 den eben entlassenen Vorstandschef Peter Löscher in dessen Amt befördert. Dies scheint nun auf Cromme zurück zu fallen. Löscher werden einige strategische Fehlentscheidungen vorgeworfen, die möglicherweise zu einem Abbau von 10.000 Stellen führen könnten.

Dies alles unter der Aufsicht von Cromme. Auf der Hauptversammlung forderten Vertreter von Fondsgesellschaften den mittelfristigen Rücktritt des Aufsichtsratchefs.

Die Aktionärsorganisation Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz DSW unterstützt dieses Ansinnen, zumal Cromme unter der Voraussetzung gewählt wurde, dass er seine fünfjährige Amtszeit nicht voll ausnutzt, sondern vorzeitig seinen Hut nimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Siemens, Peter Löscher
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?