29.07.13 09:15 Uhr
 4.952
 

Prism: Erste Konsequenzen für US-Cloud-Anbieter

Die Cloud Security Alliance (CSA) hat von 450 Firmen Antworten auf ihre Frage nach deren Einstellung zur NSA-Spitzeleien in Bezug auf Cloud-Dienste erhalten. Von den Befragten Firmen sind etwa 50 Prozent in den USA ansässig.

Etwa die Hälfte der nichtamerikanischen Firmen äußerte Bedenken und distanzierte sich von US-amerikanischen Anbietern. 10 Prozent haben bereits ihre Verträge gekündigt. Bei den amerikanischen Firmen äußerte sich nur ein Drittel besorgt, der Rest bleibt entspannt.

Laut CSA gilt die Umfrage nicht als repräsentativ, kann aber eine Grundstimmung zu der Thematik um Prism darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Anbieter, Cloud, Prism
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 09:53 Uhr von Testboy007
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
ich frage mich, wie lange die Industrie stillhält, während die NSA ihre Geschäfte unterminiert
Kommentar ansehen
29.07.2013 10:40 Uhr von SoRgen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir bis jetzt auch ein Rätsel warum es noch keinen wirklichen Aufschrei der Industrie gegeben hat. Hier wurde von den USA, Frankreich und GB gezielt Wirtschaftsspionage begangen. Frankreich ist sogar noch so dreist stolz darauf zu sein, die beste Wirtschaftsspionage weltweit zu haben. Hier geht es um Milliarden an Umsatzverlust und tausenden von Arbeitsplätzen.
Kommentar ansehen
29.07.2013 10:51 Uhr von Slaydom
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@derjunge
es geht auch um Firmen Geheimnisse! Shcon mal daran gedacht? Ach nein denken ist nicht deine Stärke
Kommentar ansehen
29.07.2013 11:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2013 11:57 Uhr von Maverick Zero
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
DerjungeausDemTal:

Man merkt, dass du bisher nicht all zu viel über den Tellerrand hinausgeschaut hast. Es gibt genügend Firmen, die allerlei Material "in die Cloud" schieben. Wie sinnvoll und sicher das ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt.
Dabei gibt es die verschiedensten Szenarien, warum so etwas getan wird. Die einen wollen Kunden Zugriff auf Daten geben, ohne dabei ein aufwändiges VPN-Netz aufstellen zu müssen. Andere nutzen die Cloud als günstigen, überall verfügbaren Datenspeicher und minimieren dabei ihre interne Serverlandschaft.

Auch wenn es schwer vorstellbar ist: Aber "das Internet" wird nicht nur für Pornos und illegal kopierte Filme genutzt...
Kommentar ansehen
29.07.2013 12:00 Uhr von Tuvok_
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@DerJunge
du kommst wohl aus dem Tal der Ahnungslosen...
Du scheint absolut NULL Plan von IT zu haben und für was Firmen Clouddienste inzwischen alles einsetzen. Viele Firmen nutzen heute SAAS um vermeintlich kosten zu sparen.
*seufz* man merkt mal wieder es sind Ferien...
Denk mal ein wenig über den Horizont eines 15 Jährigen hinaus dann sehen wir weiter.
Kommentar ansehen
29.07.2013 12:01 Uhr von ressam85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Derkleinedummejunge

ob cloud oder nicht spielt keine Rolle wenn die sich in Unterseekabel einklinken dann sind sämtliche Daten betroffen.
Deutschland ist meiner meinung nach, dass am stärksten betroffene Land weil Innovationen größtensteils aus Deutschland kommen ( Deutschland Europameister http://www.tagesspiegel.de/...) .

Frankreich spioniert DE in großem maße aus
http://www.focus.de/...

Deutschland muss aufwachen und nicht mehr den unterwürfigen Spielen, vergangenheit ist vergangenheit Deutschland hat mehrfach bewiesen dass sie eigentlich die Weltmacht sein sollten und kein durchgeknalltes Land wie die USA Russland oder China , schaut euch diese Länder doch an die treten die Menschenrechte mit Füssen und dürfen sich trotzdem Weltmächte nennen , ein witz ist das mehr nicht.

[ nachträglich editiert von ressam85 ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 13:28 Uhr von ms1889
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das es keinen wirklichen aufschrei der industrie (auch in deutschland) gegeben hat, liegt daran das überall im hintergrund amerkianer aggieren.

in deutschland sind doch fast nur noch handwerksbetriebe in "deutscher" hand.
das liegt auch an den börsen wo jede größere firma aktien anbietet.
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:37 Uhr von michaelsl1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cloud ist für uns als Fa. eher uninteressant. Jedoch ist es mit Sicherheit egal, für was man sich entscheidet. Wenn die Meisterspione an die Daten wollen, machen sie das.
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:20 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Affenjunge - hast jetzt Deinen kleinen Bruder @DerJungAusdemTal mitgebracht? :)
Kommentar ansehen
29.07.2013 17:49 Uhr von Kontomanager
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kaum ist was gutes entwickelt worden ( Cloud )
schon kommen die Amerikaner und Kacken drauf -.-
Kommentar ansehen
30.07.2013 09:37 Uhr von Radek77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Informationen hat, der NUTZT DIESE AUCH!!!

Zumindest weren die Daten "Verloren gegangen", damit sie ein anderer in eigenem sinne verwenden kann. Am ende rechtfertigt man es damit: "wir haben alles mögliche getan".

(Wohl eher möglich GEMACHT.)

Wichtige interne Wirtschaftskreisläufe, Kundenstämme und deren Umsätze würde ich als Firmeneigentümer, Gesellschafter oder Betriebsrat nieeeeee aus der Hand geben.

Mit solch einem konkreten Wissen, kann der Datennutzer Freihandelsverträge aushebeln oder manipulieren. Zumindest in seine eigene Karten spielen. Die Fremdinvestitionen können so ins leeere laufen, wie in Deutschland grad ein paar bekannte Bauvorgaben( die nat. nicht fremdfinanziert sind nur negativ Beispiel). Für bereits vorhendene Handelsverträge kann das übel ausgehen.

SCHWEINEREIII!!!!
Kommentar ansehen
05.08.2013 16:10 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus den XKeyscore-Files lässt sich schlussfolgern, dass VPN-Verbindungen anscheinend problemlos mitlesbar sind:
http://www.speicherguide.de/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?