29.07.13 08:59 Uhr
 2.320
 

USA: Michael J. Fox feiert TV-Comeback mit "Spin City"

13 Jahre nach seinem Rückzug aus dem Showgeschäft wegen seiner Parkinson-Erkrankung feiert Michael J. Fox mit einer eigenen Sitcom sein TV-Comeback.

Er spielt in "Spin City" einen Vater, der nach längerer Pause, weil er Parkinson hat, in seinen Job zurückkehrt. Er sagte dazu: "Einige Dinge sind meinem Leben nachempfunden."

Die Serie soll im September auf dem amerikanischen Sender NBC starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, TV, Comeback, Michael J. Fox, Spin City
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 08:59 Uhr von Nightvision
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse das er wiederkommt, denn er ist ein toller Schauspieler. Ich schaue mir die "Zurück in die Zukunft" Filme immer wieder gerne an.
Kommentar ansehen
29.07.2013 10:00 Uhr von Maverick Zero
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Top!

Daumen hoch für den Mann!
Kommentar ansehen
29.07.2013 10:20 Uhr von MrEastWestSouthNorth
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.07.2013 10:50 Uhr von Rekommandeur
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
So gern ich ihn in alten Filmen sehe, so muss ich sagen, das er doch jetzt einfach weg bleiben sollte.
Er hat aufgehört, wenn es am schönsten ist.
Floppt seine neue Sitcom, macht es ihn nur mehr runter.
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:11 Uhr von Naikon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er hat aufgehört, weil er ihm seine krankheit zuschaffen gemacht hat
Kommentar ansehen
19.09.2013 16:16 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warum machen leute comebacks immer vom erfolg abhaengig? wenns ihm spaß macht soll ers machen, und wenns sich keiner anschaut, na und?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?