29.07.13 08:00 Uhr
 3.357
 

Österreich: Webseite des Militärs zeigt stundenlang geheime Zugangsdaten

Österreich nimmt derzeit an einer gemeinsamen Hubschrauberübung mit Portugal, Belgien, Deutschland und den Niederlanden unter dem Namen "Hotblade 2013" teil.

Auf der Webseite des Bundesheeres wurde dazu ein Foto zum Briefing veröffentlicht. Ein fataler Fehler war jedoch, dass sich im Hintergrund ein Flipchart befand, auf dem die geheimen Zugangscodes für die internen militärischen Mailsysteme deutlich zu sehen waren.

Das Foto wurde erst nach Stunden von der Seite entfernt. Innerhalb dieses Zeitraums wäre eine Sabotage der teilnehmenden Armeen möglich gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Foto, Webseite, Bundesheer, Zugangsdaten
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.07.2013 11:00 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Oh die hätten sicher ganz böse Mails verfassen können damit.


Bitte greifen Sie im Rahmen der Übung Frankreich an - Aye aye Sir


Wers glaubt :D
Kommentar ansehen
29.07.2013 12:31 Uhr von madmaX290
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also das mit dem Link Dienst http://adf.ly sollte hier mal echt grundsätzlich verboten werden.

Im Großen und ganzen hätte man mit den Militär-Codes nichts anfangen können da das Mail-System eine Software ist die nur ans Militär geht und auch Hacker es sehr sehr schwer hätten da überhaupt ran zukommen.

[ nachträglich editiert von madmaX290 ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 13:46 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
madmaX, wo meinst du das mit dem adf.ly-Link?

Wenn ich auf den Quellenlink klicke komm ich ohne Umwege direkt auf die Seite von diepresse.com.

Oder hab ich da was übersehen?
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
Es scheint ein neuer Checker im Team zu sein, der Link wurde angepasst.

Seit wann stellen die bei SN Leute ein die was für ihr Geld tun?
Kommentar ansehen
29.07.2013 14:22 Uhr von madmaX290
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der Adfy Dienst ist immer noch mit der Quelle verlinkt....

[ nachträglich editiert von madmaX290 ]
Kommentar ansehen
29.07.2013 15:53 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir is nix mit ad.fly ich lande direkt auf der quelle
Kommentar ansehen
29.07.2013 16:56 Uhr von Neo667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scho bled. Unser Bundesheer eben!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?