28.07.13 17:37 Uhr
 752
 

Archäologen sind sich sicher: "Hobbit" von Flores hatte menschliches Aussehen

Seit der Entdeckung des Homo floresiensis, oft auch "Hobbit" genannt, im Jahre 2003 diskutieren die Wissenschaftler über das mögliche Aussehen der nur ein Meter großen Menschenart. Es stellte sich die Frage, ob der "Hobbit" ein menschliches Aussehen hatte, oder ob er mehr einem Affen ähnelte.

Susan Hayes von der Universität von Wollongong (Australien), Thomas Sutikna und Mike Morwood, welche in der damaligen Entdeckergruppe waren, sind sich sicher, dass Homo floresiensis dem Homo erectus ähnelte, welcher sich vor etwa 1,5 Millionen Jahren entwickelte und sich fast weltweit verbreitete.

Die Forscher erklären in dem aktuell veröffentlichten Artikel, dass die Wangenknochen und die rekonstruierten Muskelpartien des "Hobbits" auf ein menschliches Gesicht hindeuten. Der Homo floresiensis entwickelte sich vermutlich aus dem Homo erectus und starb vor etwa 12.000 Jahren aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Archäologe, Aussehen, Hobbit, Menschenart
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 17:45 Uhr von Darkara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist ehr Gimli nachdem ehr bemerkt das er kein Bier mehr hat.
Kommentar ansehen
28.07.2013 21:07 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...sieht genau aus wie die Röntgenaufnahme von meinem Schädel....
Kommentar ansehen
28.07.2013 23:40 Uhr von rolling_a
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK
Naja, Homo Sapiens und Homo Neanderthalensis haben auch ne Weile parallel existiert, was inzwischen recht lange als erwiesen angesehen wird. Von daher sind die Erkenntnisse über den Homo Floresiensis sicher eine Überraschung für die Wissenschaft, aber bestimmt kein Schock.
Kommentar ansehen
28.07.2013 23:53 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZRRK

Ich muss Dich leider in einigen Punkten berichtigen.

Zum einen steht in der News schon, dass Homo floresiensis nur gut einen Meter groß wurde,

Zu den anderen Punkten: Wie Du doch bestimmt selber weißt, darf man in der News nur schreiben, was in der Quelle geschrieben wurde. Ich kann also nichts über das Hirnvolumen oder andere Theorien schreiben.
Hätte es in den Kommentar setzen können, aber das Thema ist so umfangreich und wird so kontrovers diskutiert, dass man hier nicht alles erfassen kann. Man ist sich ja noch nicht einmal sicher, wie der "Hobbit" entstanden ist. Man vermutet eine Weiterentwicklung und Anpassung von Homo erectus, aber sicher ist das keineswegs. Dafür gibt es auch gar nicht genügend Fundstücke. Und aus den Steinabschlägen, welche zahlreich gefunden wurden, kann man nichts über die Abstammung herauslesen.

Und es gab sehr wohl zu fast allen Zeiten (bis 12.000 vor der Gegenwart) mehrere Menschenarten auf der Erde. In Europa zum Beispiel den Neandertaler und Homo sapiens. In Asien gab es gleich mehrere verschiedene, wie Homo sapiens, den Peking-Menschen und höchstwahrscheinlich sogar noch Homo erectus.
Die Theorie, dass Homo erectus bei Ankunft von Homo sapiens in Asien noch immer verbreitet war, setzt sich immer mehr durch.
Insofern gab es in den Anfängen von Homo sapiens weltweit mindestens fünf weitere Menschenarten.
Und wenn Du Dir den Stammbaum der Gattung Homo anschaust, dann siehst Du, dass die Entwicklung keineswegs "mehr oder weniger gerade" verlaufen ist.

Viele Grüße
blonx
Kommentar ansehen
29.07.2013 09:54 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So kleine "Menschlein" sind auch früher schneller gefressen worden von den Raubtieren! Und mit einem wurden die auch nicht lange satt!^^ (so ähnlich wie bei MCDoof...da reicht auch nicht nur ein Burger zum Sattwerden) ;-) ....deswegen sind die schnell ausgestorben....

[ nachträglich editiert von Ruthle ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?