28.07.13 14:45 Uhr
 195
 

Siemens entlässt Vorstandschef Peter Löscher - rund 9 Millionen Euro Kosten

Siemens aktueller Vorstandschef Peter Löscher wird vorzeitig entlassen und den Technologiekonzern wohl bereits kommende Woche verlassen. Dies beschloss der Präsidialausschuss des Aufsichtsrats vergangenen Mittwoch und gab die Entscheidung nun bekannt.

Entsprechend der Vergütungsregeln erhält ein Vorstandsmitglied bei einer vorfristigen Entlassung zwei Jahresgrundgehälter inklusive Bonus. Bei Peter Löscher summiert sich dies auf 6,7 Millionen Euro. Hinzu kommen noch 2,2 Millionen Euro Zuwendungen für sein Pensionskonto.

Des Weiteren erhält er für das laufende Geschäftsjahr noch anteilig eine Bonuszahlung, wobei diese noch nicht festgelegt wurde. Löscher hatte wiederholt Renditeziele verfehlt und musste Ergebnisziele mehrfach nach unten korrigieren. Auch werden ihm Fehlinvestitionen vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Siemens, Vorstandschef, Peter Löscher
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 15:23 Uhr von tvpit
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Entsprechend der Vergütungsregeln erhält ein Facharbeiter bei einer vorfristigen Entlassung zwei A....tritte inklusive Bonus.
Kommentar ansehen
28.07.2013 18:06 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@truth: noch schlimmer, er wurde gefeuert, da er inkompetent war ("Ergebnisziele mehrfach nach unten korrigieren") und bekommt trotzdem noch 2jahresgehälter abfindung

versuch sowas mal als nicht-manager - die erklären dich für verrückt...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?