28.07.13 12:32 Uhr
 1.372
 

Hamburg: CDU-Politiker Andreas Wankum sind "radikale Aggro-Jogger" ein Dorn im Auge

Nach Ansicht des CDU-Politikers Andreas Wankum machen "radikale Aggro-Jogger" die Wege an Elbe und Alster unsicher.

Er sei Anwohner und man habe ihn auf dieses Problem angesprochen. Er könne dies durch eigene Beobachtungen bestätigen.

Er habe daraufhin eine Anfrage an die Stadt gestellt mit dem Titel "Achtung, Aggro-Jogger!" Die Stadt hält das für Unsinn, ist aber bereit, die Sachlage zu Prüfen. Egal wie es ausgeht, der Politiker hat schon die nächste Anfrage in Petto mit dem Titel: "Achtung, Aggro-Radler!"


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, CDU, Politiker, Jogger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 12:32 Uhr von Nightvision
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Er hat ja nicht unrecht, wenn man sieht wie Jogger und Radfahrer in Großstädten sich teilweise benehmen. In der Stadt muss ich mich immer sehr Zusammenreißen, um in bestimmten Situationen mit Radfahrern nicht ausfallend zu werden. Die scheinen alle keine Klingel zu haben und erwarten von Fußgängern das man Augen im Hinterkopf hat, um sie rechtzeitig zu bemerken.
Kommentar ansehen
28.07.2013 13:22 Uhr von Bewerter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz einfach, Joggen verbieten! Und die ganzen Wege der terroristischen Jogger mit Kameras überachen!

Oder ist das Dickerchen nur neidisch, weil er nach 5 Meter Joggen schon schlapp macht und eine Sauerstoffmaske braucht?
Kommentar ansehen
28.07.2013 14:37 Uhr von Gang.de
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mich Nervt diese "Aggro CDU/CSU" die sich nicht an Wahlversprechen hält und nicht im Sinne des Volkes handelt.

Wann schaffen wir diese Volksverräter ab?

Das wäre wichtiger als auf einzelne Jogger oder Radfahrer
herab zu sehen.

[ nachträglich editiert von Gang.de ]
Kommentar ansehen
28.07.2013 15:43 Uhr von HappyEnd
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ truth_hurts

Haben wir nicht genau aus diesem Grund die Regierung die wir haben?
Kommentar ansehen
28.07.2013 16:05 Uhr von Gang.de
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts
Tut mir leid Ich schicke wieder meine Wahlanulation los.
Da Wahlen in einen besetzen Gebiet verboten sind.
Man sollte auch nicht auf Wahlversprechen hereinfallen
https://www.youtube.com/...

AfD = Alternativlosigkeit für Deutschland oder auch Lobbyisten Verein genannt
http://bubgegenextremerechte.blogsport.de/...

Aber Wir haben ja die Wahl oder doch nicht ???
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
28.07.2013 16:11 Uhr von asianlolihunter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Da Wahlen in einen besetzen Gebiet verboten sind."
Und was hat das jetzt mit Deutschland zu tun?
Kommentar ansehen
28.07.2013 16:30 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche merken nicht wie sie sich lächerlicher machen als die Politiker die sie immer verteufeln.

benutzen jetzt schon Jogger zum Wahlkampf. Was kommt als nächstes? Der Hamster zuhause?
Kommentar ansehen
28.07.2013 16:38 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung, Aggro-CDU-Spinner!
Kommentar ansehen
28.07.2013 20:31 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
täglich verhungern tausende leute und er weint wegen ein paar sportler?!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?