28.07.13 12:21 Uhr
 211
 

Finowfurt: Rechts-Rock-Konzert wurde von der Polizei abgebrochen

Für 700 Neonazis war ein Rockkonzert im brandenburgischen Finowfurt schnell vorbei, nachdem dort volksverhetzende Lieder gespielt wurden, die von der Bundesprüfstelle als jugendgefährdend eingestuft und indiziert waren.

Die Aktionsbündnisse "Finowfurt Nazifrei" und "Vorpommern: weltoffen, demokratisch und bunt" hatten bereits am Nachmittag mit 150 Teilnehmern gegen das Konzert demonstriert.

Laut der Polizei erhielten die Musiker Platzverweise, die sie problemlos akzeptierten und auch sonst war die Lage in beiden Lagern friedlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Konzert, Neonazi, Rock, Auflösung, Volksverhetzung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 12:24 Uhr von HelgaMaria
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel zum Thema Freiheit. Ich gehöre diesem Lager zwar nicht an, doch dieser bekloppte Staat soll nicht in die Freiheit der Menschen eingreifen, solange keine unmittelbare Gefährdung für irgendwas oder -wem besteht.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
28.07.2013 12:44 Uhr von HelgaMaria
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eben wegen dieser künstlerischen Freiheit gestehe ich den Rechten ihre Konzerte zu.

Darf doch nicht wahr sein, dass Meinungen auszuleben verboten sein kann, egal ob man links oder rechts oder weiss der Geier was ist.

Wen es nicht interessiert, soll halt nicht hingehen. Und ob die ihre Musik zuhause, in einem Club oder auf einem Konzert hören, macht keinen Unterschied. Fakt ist, auch sie haben das Recht, ihre Bands live zu erleben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?