28.07.13 12:06 Uhr
 1.422
 

Gewitter: Fakten zu Blitz und Donner

Bei der derzeitigen Hitzewelle in Deutschland kann man mit heftigen Gewittern rechnen. Die feuchte Luft am Boden wird durch die Sonne aufgeheizt, steigt hoch und trifft auf kühlere Luft. Durch die entstehende Wolken kommt es zu Aufladungen, durch die es blitzt und kracht.

Bei Stromstärken von bis zu 400.000 Ampere eine gefährliche Sache für den Menschen. Wenn er getroffen wird, führt dies zu schweren Verbrennungen bis hin zum Herzstillstand.

Ein kommendes Gewitter erkennt man an den Cumulonimben (aufgetürmte Wolken), heftigem Wind und Regenschauern. Blitze schlagen meistens in hohe Objekte ein, deshalb sollte man keinesfalls unter Bäumen Schutz suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Blitz, Gewitter, Fakten, Meteorologie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 12:17 Uhr von Nashira
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
abgesehen davon, das das natürlich keinerlei nährwert als NEWS hat, steht es in der quelle richtig: Stromstärke = Ampere und nicht Volt...das nennt man Spannung.

und diese news ist so spannend wie ein sack reis :P

deine jungs hätten das sicher besser hinbekommen.^^
Kommentar ansehen
28.07.2013 13:17 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1 Punkt 21 Gigawatt! :D
Kommentar ansehen
28.07.2013 15:09 Uhr von WinnieW
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanna_1985 & Ming-Ming

Physikalisch nicht korrekt #2

Gigawatt ist keine Angabe der Energie sondern eine Leistungsangabe
Das ist vermutlich 9 von 10 Leuten bislang noch gar nicht aufgefallen.

Korrekt müsste es lauten 1.21 Gigajoule oder weniger gebräuchlich 1.21 Gigawattsekunde.

1 Joule = 1 Watt * 1 Sekunde

Ein Blitz dauert so etwa 1/20 Sekunde, wobei die Hauptentladung kürzer als 1/100 Sekunde dauert.

400 kA ist bereits ein "Monsterblitz", die meisten Blitze bleiben unterhalb 100 kA.

1.21 Gigajoule pro Blitz sind durchaus realistisch, allerdings kann man unmöglich die gesamte Energie eines Blitzes für eigene Zwecke nutzen.
Kommentar ansehen
28.07.2013 15:25 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war ein Filmzitat :D
Kommentar ansehen
28.07.2013 15:47 Uhr von WinnieW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hanna & 2x Ming ;-)

Ich kenne diesen Film gut. Ich habe ihn sogar bereits mit Originalton gesehen. Ich denke dass die Übersetzung ins Deutsche an dieser Stelle falsch ist.
Kommentar ansehen
28.07.2013 17:55 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grillen ist immer gut
Kommentar ansehen
28.07.2013 22:28 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ming-Ming
Stimmt. Er sagt 1.21 Gigawatt, aber er sagt nicht Leistung (Power) oder Energie (Energy).

Ich wollte nur darauf hinweisen dass Gigawatt an dieser Stelle keinen Sinn ergibt, denn die Zeitdauer ist physikalisch ebenfalls entscheidend ob diese 1.21 Gigawatt nun für 1/10 Sekunde oder 10 Sekunden lang benötigt werden.
Aber egal. Das ist Science-Fiction, da kann man den nicht passenden Gebrauch von physikalischen Einheiten durchaus vernachlässigen.

[ nachträglich editiert von WinnieW ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?