28.07.13 12:01 Uhr
 628
 

Formel 1: Mark Webber ist sauer auf das Red-Bull-Team

Da es beim Qualifying zum Großen Preis von Ungarn nur zum zehnten Startplatz reichte, ist Mark Webber sauer auf das Red-Bull-Team.

Es soll am Energierückgewinnungs-System KERS gelegen haben, das Probleme gemacht habe.

Mit seinem Ergebnis unzufrieden war auch Sebastian Vettel, da er nur auf den zweiten Platz fuhr. Er machte aber seine eigene Leistung dafür verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Team, Ärger, Ungarn, Qualifying, Mark Webber, Red Bull Racing
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.07.2013 12:01 Uhr von Nightvision
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Webber sollte es langsam aber sicher akzeptieren, das der Vettel der bessere Fahrer ist. Der Webber mag einer der besten Fahrer der Welt sein, aber zum besten Fahrer hat es einfach nie gereicht.
Kommentar ansehen
30.07.2013 17:26 Uhr von Fenris80
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vettel wurde dritter, hinter Hamilton und Räikkönen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?