27.07.13 20:18 Uhr
 1.111
 

Salzburg: 250.000 Fische entkamen ihrem Züchter

Auch in Salzburg hat das Hochwasser vor zwei Monaten erheblichen Schaden angerichtet. Fischzüchter Roland Wienerroither beklagt einen Sachschaden von rund 124.000 Euro.

Denn die meisten seiner Zuchtfische konnten mit der Strömung in den Attersee "entkommen". Der Verlust betrage etwa 250.000 Fische.

"Ein paar von meinen Fischerkollegen haben einen Teil zurückgebracht, den sie gefangen haben, aber das ist halt nur ein Bruchteil", sagte Wienerroither.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Hochwasser, Salzburg, Züchter
Quelle: salzburg.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?