27.07.13 18:01 Uhr
 2.828
 

Transplantierte Niere: Betroffener berichtet

Der Gundelfinger Volker Kalbitz hat im Jahr 2008 eine neue Niere transplantiert bekommen. Nun berichtet der heute 64-Jährige über sein Leben mit dem neuen Organ.

Kalbitz war zuvor jahrelang auf eine Dialyse angewiesen. Doch dann kam plötzlich die Nachricht, dass eine Spenderniere zur Verfügung stehe.

"Ich möchte mir das alles einmal von der Seele schreiben und danken für dieses Riesengeschenk, das ich bekommen habe", sagte Kalbitz im Hinblick auf seinen anonymen Spender.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Niere, Organspende, Dialyse, Betroffener
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2013 20:34 Uhr von knuddchen
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
15 Deppen, die hier wieder Minus geben. *kopfschüttel* (facepalm) Bloß weil der Herr Kalbitz sich bei dem anonymen Spender bedanken möchte?

Wird immer schlimmer hier auf SN. Die Minusgeber und die hier kommentieren, bringen SN auf solch ein Niveau, aber das merkt ihr scheinbar gar nicht.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit. -.-
Kommentar ansehen
27.07.2013 22:49 Uhr von Dr.Astalavista
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Ja solche Leute müssen sehr frustriert sein. Außer www trolling geht bei denen nimmer viel.

edit: 4:2 nur der BVB....

[ nachträglich editiert von Dr.Astalavista ]
Kommentar ansehen
28.07.2013 00:43 Uhr von ShlomoXX
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das denn für ne Überschrift?
der Mann soll Begünstigter heissen! denn betroffen ist er, wenn er die Niere doch nicht erhalten hätte.
Kommentar ansehen
28.07.2013 10:16 Uhr von Tinnu
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
auch wenn das jetzt egoistisch klingt und auch ist.... für einen fremden lasse ich mich nicht an lebensverlängende maschinen anschließen und beim lebendigen leib ausweiden!
niemals!
denn wer sich mit dem thema beschäftigt, weiß das organe NICHT von toten transplantiert werden können.
die diagnose gehirtot wurde wegwn den trasplantationsgesetzen eingeführt und ist umstritten.

organspende nein, nicht mit mir.

und ich will auch keine bekommen, das läßt mein gewissen nicht zu.
Kommentar ansehen
28.07.2013 10:59 Uhr von Lornsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Tinnu
so wie ich es verstanden habe, bekam er ein Spenderniere.
Also, der Spender hat eine abgegeben, und lebt mit der anderen
ganz normal weiter.

Hirntote spenden nicht. Denen wird ganz einfach nur alles entnommen.
Kommentar ansehen
28.07.2013 11:03 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ehhm das ist ein Newsportal und nicht wir bedanken uns für xy

Vielleicht ja daher die Minus-Bewertung :D
Kommentar ansehen
28.07.2013 11:11 Uhr von knuddchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009 Vielleicht mal dran gedacht, dass der anonyme Spender solche Newsportale evtl. liest? Anders kann man solche Leute nicht erreichen. Auch mal andersweitig denken
Kommentar ansehen
29.07.2013 07:37 Uhr von hoerlman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CerialOverride: "Ohne gravierende Beeinträchtigungen" ist definitiv falsch! Jeder Spender wird vor so einem Eingriff ausführlich darüber aufgeklärt wie sich sein weiteres Leben nach Entnahme einer Niere ändern wird. Und dies ist ja wohl auch vollkommen logisch und nachvollziehbar, da ab dem Moment ja 1 Niere die Arbeit von 2 erledigen muss!

Abgesehen davon ist es sowohl in Deutschland als auch in Österreich per Gesetz verboten als lebender Organspender einen Teil seiner Lunge zu spenden, und wird demnach auch nicht praktiziert! Mögliche Lebendspenden sind nur eben eine Niere, oder auch Teile der Leber! Kann man alles nachlesen.

Und was die Asiaten betrifft! Hierzu ist denke ich mal kein Kommentar nötig!
Kommentar ansehen
29.07.2013 09:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cerial

[...]Es sollte auch in Deutschland erlaubt werden, überflüssige Organe an diejenigen zu verkaufen, die sie wirklich brauchen.[...]
Ah ja damit hierzulande das gleiche passiert wie in Asien wo Menschen entführt, Organe entnommen und sie dann wieder freigelassen werden damit die Entführer Niere und Co verkaufen können??

Nein Danke.

Überall wo Geld im Spiel ist wird das System missbraucht und es gibt immer einen der skrupelloser als alles bisher dagewesene ist

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?