27.07.13 17:25 Uhr
 851
 

So kann man im Netz surfen, ohne von der NSA beschnüffelt zu werden

Internetnutzern ist spätestens seit dem Bekanntwerden der NSA-Spähprogramme klar, dass ihre Privatsphäre in ihren eigenen Händen liegt.

So gibt es neben hilfreichen Tipps wie auf der Seite "prism-break.org" Tools, die NSA-Schnüfflern einige Schwierigkeiten bereiten können, um an die Daten zu kommen.

Eine der Optionen ist zum Beispiel Tor: Eine Gratis-Software, die vor Netzwerküberwachung und -analyse schützt. Außerdem gibt es Add-ons für Browser, wie zum Beispiel HTTPS Everywhere oder RequestPolicy.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Netz, NSA, Tool
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2013 18:06 Uhr von Shoiin
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso gibt´s hier soviel Minus für die News? Es wird doch Zeit der Öffentlichkeit Alternativen zu bisheriger Software mit Hintertür aufzuzeigen und die in der News besagte Seite wird wirklich überall erwähnt..
Kommentar ansehen
27.07.2013 18:08 Uhr von Sonny61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher ist nicht einmal das was du nicht im Netz machst. Findet euch als Beobachtungsmarionetten ab, wenn ihr alles nutzen wollt. Jeder der was zur Verfügung stellt will einen Vorteil daraus schlagen.
Kommentar ansehen
27.07.2013 18:27 Uhr von Chromie
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Shoiin
"Wieso gibt´s hier soviel Minus für die News? "

Wahrscheinlich gibts so viel Minusse, weil er die Leuts hier gerne mit Propaganda gespickten Türkeinews ärgert. Das macht er ganz gut muss ich sagen hihihi.
Diese News ist jedenfalls gut geschrieben und darum fettes Plus.

@Haberal
Hättest auch noch die Links reinposten sollen. Vielleicht klickt wer druff und lädt sich Tor bzw. sieht sich Prism Break an.

Tor: https://www.torproject.org/...

Prism Break: https://prism-break.org/

Ich bin sehr oft mit Tor im Netz und muss sagen, dass es gar nicht mal mehr so langsam ist. Zum Surfen reicht es ganz locker und für Downloads ist tor eh nicht gemacht. Dafür gibts VPNs.

Prism Break
Kommentar ansehen
27.07.2013 19:09 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chromie_
möcht ich aber auch mal sagen. Gute News von Haberal. Auch von mir ein +. Hier können auch ruhig mal die Haberal-nicht möger (zu denen ich mich des Öfteren auch zählen muss, ich steh dazu, sehe aber auch die guten Dinge) ein Plus vergeben. Geht uns ja alle was an u hilft dem ein oder anderen Unwissenden zu helfen. Außerdem kann man mit einem + zeigen, dass es solche Meldungen sind die er schreiben sollte....wertfrei.

PS: Links dürfen nicht in die News. Aber in die Kommentare ;)
Kommentar ansehen
28.07.2013 09:26 Uhr von Knopperz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder der glaubt im Internet halbwegs sicher unterwegs zu sein, mit welchen Maßnahmen auch immer (TOR / VPN etc) ist Naiv und dumm, und glaubt wahrscheinlich auch noch dran das der Staat nicht schnüffelt und an den Nikolaus.

Jeder Rechner der am Netz hängt kann geknackt werden ohne Ausnahme, die Leute am anderen Ende sind weitaus schlauer als Ihr.

Das einzige was effektiv gegen Onlineschnüffelei hilft ist das Netzwerkkabel ziehen.
Kommentar ansehen
28.07.2013 09:50 Uhr von wombie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hirnschiss. Tor ist sicherlich nicht anonym genug zur Vermeidung von NSA & Co., ausserdem haben die so ihre eigenen Probleme schlicht und ergreifend weil der Traffic durch fremde Rechner geleitet wird - und am exit point dann auch im klartext. Das kann jeder auch recht einfach austesten. Tor node aufsetzen, Sniffer auf port 80.
Kommentar ansehen
02.08.2013 17:01 Uhr von onecryeu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat mal jemand daran gedacht, das Software die Tor vielleicht genau von diesen leuten ins leben gerufen wurde?
Wir reden von sicherheit und die leute wollen sie, gebt sie ihnen. Hier surfe anonym und am ende schleust ihr alle eure Daten direkt über deren server.. Danke.
--
Trau dem nicht übern weg so einfach ist das.

[ nachträglich editiert von onecryeu ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?