27.07.13 15:35 Uhr
 191
 

Sachsen-Anhalt: Brandanschlag auf Bundeswehrfahrzeuge verursacht Millionenschaden

In der Nacht zum heutigen Samstag sind bislang unbekannte Personen auf das Gelände der Elb-Havel-Kaserne in Havelberg vorgedrungen. Dort versteckten sie mehrere Brandsätze unter Bundeswehrfahrzeugen.

Beim Brandanschlag gingen mindestens 16 Bundeswehrfahrzeuge in Flammen auf. Beschädigt wurden unter anderem Spezialfahrzeuge und Lastkraftwagen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa zehn Millionen Euro.

Bei dem Anschlag wurden keine Personen verletzt. Bislang konnte man keine Täter ausfindig machen. Vorsichtshalber wurden an allen Standorten der Bundeswehr in der Bundesrepublik die Sicherheitsvorkehrungen verschärft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandanschlag, Millionenschaden
Quelle: www.rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2013 15:50 Uhr von Darksim
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Linksextremisten!
Kommentar ansehen
27.07.2013 19:13 Uhr von SNnewsreader
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Spacken legen genau die Fahrzeuge lahm, die bei dem Hochwasser die größte Hilfe waren.

Pioniere sind keine Kampftruppen und sind die ersten an der Front bei Naturkatastrophen.

Eure Eltern hätten besser ein Kondom benutzt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?