27.07.13 12:52 Uhr
 406
 

Thailand: Polizei kann zwei mutmaßliche Vergewaltiger vor wütendem Mob retten

Im thailändischen Pattaya konnte die Polizei zwei mutmaßliche Vergewaltiger vor einem wütenden Mob retten. Als die Beamten eintrafen, war der Mob dabei, die beiden mutmaßlichen Täter mit Schlägen und Fußtritten zu bearbeitet.

Die beiden kambodschanischen Arbeiter sollen nachts in die Hütte von zwei Arbeiterinnen eingestiegen sein und versucht haben, sie zu vergewaltigen. Die beiden Brüder streiten die Vorwürfe ab.

Laut den beiden wurden sie von den zwei Frauen eingeladen. Die beiden Frauen überlegten es sich vermutlich später anders und schrien um Hilfe, woraufhin ihre Kollegen zu ihrer Hilfe eilten. Die beiden Männer wurden, nachdem sie vor dem wütenden Mob gerettet wurden, verhaftet.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rettung, Thailand, Vergewaltiger, Mob
Quelle: www.thailand-tip.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?