27.07.13 11:41 Uhr
 592
 

Urlaubsschnappschüsse auf Facebook und Co. - Achtung, hier drohen Strafen

Wer seine Urlaubsschnappschüsse leichtfertig auf Facebook und weiteren sozialen Netzwerken einstellt, kann sich Ärger einhandeln. Sind weitere Personen auf diesen Bildern zu sehen, die der Veröffentlichung nicht zugestimmt haben, können straf- und zivilrechtliche Ansprüche drohen.

Geregelt wird dies unter anderem in den Paragraphen 22 und 33 des Kunsturheberrechtsgesetz. Die Fotos selbst zu schießen stellt kein Problem dar. Aber für die Veröffentlichung wird unbedingt die Genehmigung der abgebildeten Personen benötigt.

Dieses gilt nicht nur für Aufnahmen, die in Deutschland geschossen wurden. Im Ausland gelten teils andere Bestimmungen, die allerdings ebenso das Veröffentlichen solcher Fotos unter Strafe stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mimi55
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Foto, Facebook, Urlaub, Achtung
Quelle: www.stadtportal-friedrichstadt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2013 11:42 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na, sowas sollte man doch aber wissen.
Kommentar ansehen
27.07.2013 11:45 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist der im Artikel geschriebene Satz etwas mißverständlich.

"Die Fotos selbst zu schießen stellt kein Problem dar." könnte durch
"Das Schießen der Fotos stellt an sich kein Problem dar".
ersetzt werden.

Leider werden tausende Urlauber und Hobbyfotografen wieder einmal alles einfach so ungefragt veröffentlichen.

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
27.07.2013 13:28 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling

Er muss nur durch Tor surfen und selbst ein bezahlter VPN dürfte Schutz genug sein.

Da kannst du vor der Polizei campieren und die können nichts tun.
Kommentar ansehen
27.07.2013 13:43 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dracultepes
was bringt es dir anonym zu surfen? dein account ist dann trotzdem erstmal gesperrt wenn sie dich nicht erreichen koennen ;)
Kommentar ansehen
27.07.2013 17:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling
Nochmalblabla hat eindeutig geschrieben "...und wie will mich jemand anzeigen wenn er nur mein Pseudonym hat? >>>>>>>>Auch keine IP-Adresse?<<<<<<<"

Du meintest
"du denkst wahrscheinlich auch, dass du anonym unterwegs bist"


Ich hab dir nur gezeigt was er vllt meinte warum er Anonym ist. Und ich kenne durchaus Leute die vollständig ihre Daten durch ein VPN schicken und? Hängt natürlich alles davon ab ob der VPN anbieter logt, was er logt und was er rausgibt. Überzogen ist VPN/Tor für den täglichen gebrauch, aber schau dich hier um und guck was manche schreiben. Die sind so paranoid, den traue ich das zu.

@phyra
Es schützt mich vor einer abmahnung. Ein Account ist ersetzbar. Mein Geld nur illegal mit meinem Drucker.


b2t
Übrigens kann man auch wegen des Eifelturms abgemahnt werden. Den Turm selber darf man Fotorgrafieren,die Beleuchtung ist aber geschützt.

Fieser scheiß.

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
27.07.2013 19:38 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla_
nix für ungut, aber: PRISM ?? ;)

Und was das Fotografien angeht: Solange der Mensch darauf nicht die Hauptrolle spielt, kann man fotografieren was man will.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?