26.07.13 22:08 Uhr
 172
 

Am "Tag der Großeltern" unterstreicht Papst Franziskus den Wert der Familie

In seinem heutigen Angelus-Gebet hat Papst Franziskus auf den unschätzbaren Wert der Familie hingewiesen. Der heutige Freitag ist der "Festtag der Heiligen Joachim und Anna", oder auch der "Tag der Großeltern".

Weiter erklärte der Pontifex, dass innerhalb der Familie gerade die Großeltern wesentlich für die Menschlichkeit und die Weitergabe des Glaubens wären. Nur gemeinsam könne die Familie und somit auch die Gesellschaft aufgebaut werden:

Die jungen Menschen durch ihre Tatkraft und dadurch, dass sie die Geschichte weiterführen und die Alten durch ihre Weisheit und Lebenserfahrung. Insofern müsse der Dialog zwischen ihnen bewahrt und gepflegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Familie, Wert, Papst Franziskus, Großeltern
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 22:57 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Für die katholische Kirche gibt es keine Werte. Das zeigt die "Politik" des Vatikan. Einziger Wert: Gut aussehen nach außen.
Kommentar ansehen
27.07.2013 00:13 Uhr von blonx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Borgir

An sich würde ich Dir da vollkommen zustimmen. Bisher war es tatsächlich, abgesehen von kleineren Ausnahmen, mehr Schein als Sein.
Aber es scheint so, dass der Franziskus die "Tradition" tatsächlich durchbrechen will oder es zumindest versucht.
Aber sein bisheriges Verhalten und was er so sagt, entspricht nun wirklich nicht dem Verhalten seiner Vorgänger.
Man wird sehen, ob er sich gegen den Jahrhunderte alten Filz durchsetzen will oder kann.
Aber allein die Tatsache, dass er seit Jahren mit Gefängnisinsassen in Buenos Aires telefoniert, wirkt als würde er tatsächlich in seinem Verhalten und dem Gesagten ehrlich sein.
Bin selber sehr gespannt, ob die Kirche mal "entstaubt" wird.
Kommentar ansehen
27.07.2013 08:46 Uhr von Tauphi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dass eine Familie viel Wert ist, ist eine Selbstverständlichkit. Ich brauche keinen Chef-Teufelsaustreiber, der mir sowas erst sagen muss

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?