26.07.13 22:02 Uhr
 1.121
 

Ärztefehler: Nachbehandlung durch Arzt ist keine Pflicht

Wenn ein Arzt einen Patienten falsch behandelt, so muss der Patient dem Arzt keine Chance geben, seinen Fehler zu korrigieren.

Vielmehr kann der behandelnde Arzt bei einem Ärztefehler auf Schadenersatz und Schmerzensgeld verklagt werden.

So hat das Oberlandesgericht (OLG) Jena in einem Fall (Az.: 4 U 549/11) zugunsten einer Patientin entschieden.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Fehler, Pflicht, Nachbehandlung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.07.2013 22:47 Uhr von fruchtstutzen
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
HABERAL,tu uns endlich den gefallen und melde dich bei shortnews ab! keiner will dich hier
Kommentar ansehen
26.07.2013 22:58 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klagen ist in Deutschland immer noch schwer. Zwar muss das Krankenhaus beweisen, dass nichts schief gelaufen ist und der Patient ist nicht mehr in der Beweispflicht, aber die Krankenhäuser haben genug Zeit, Akten zu frisieren.
Kommentar ansehen
26.07.2013 23:21 Uhr von kontrovers123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir
In Deutschland dauert es von der Klage bis zum Urteil meist 2 - 5 Jahre.
Kommentar ansehen
27.07.2013 07:39 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dasDenkerlein,

Dann lese doch mal den unsinnigen Titel.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?