26.07.13 20:50 Uhr
 229
 

Tipps des ADAC für Autofahrer: So übersteht man die Hitzewelle in einem Auto

In den nächsten Tagen werden Temperaturen von weit über 30 Grad erwartet. Wie man die Hitzewelle im Auto am besten übersteht, verraten Experten vom Automobilclub ADAC.

"Die Luft im Innenraum kann sich leicht auf über 60 Grad erwärmen. Aufgeheizte Fahrzeuge sollten deshalb vor Fahrtbeginn ordentlich durchgelüftet werden, damit die Innentemperatur nicht mehr als notwendig durch die Lüftung oder Klimaanlage abgekühlt werden muss", so der ADAC.

Anschließend soll man die Klimaanlage einige Zeit auf Umluft stellen. Ferner sollen Klimaanlagen nicht zu kalt eingestellt werden, 22 Grad Celsius werden empfohlen.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Autofahrer, ADAC, Hitzewelle
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix zeigt "Denver Clan"-Neuauflage im Februar
ProSieben zeigt Serien-Adaption von "The Exorcist"
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?